top of page

Liebesbrief an mein Business


Liebesbrief an mein Life Coaching Business

What, ich soll einen Liebesbrief an mein Business schreiben?! Das dachte ich im ersten (und zweiten und dritten) Moment als ich das Blogthema in The Content Society vor drei Wochen hörte. Nö, mach ich nicht! Hmmm, vielleicht doch… Also mal angenommen, ich würde so tun als würde ich das machen - dann würde dieser Brief so lauten:


Liebes Business,


das ist der erste Brief, den ich dir schreibe. So verwunderlich ist das ehrlicherweise nicht, denn sooooo lange geht das mit uns noch nicht. Unsere Liebe ist ganz frisch und neu. Wir sind noch in der Kennenlernphase, die super aufregend und kribbelig ist und auch eine Menge Energie und Aufmerksamkeit braucht. Kennen tun wir uns schon länger, aber die Liebe, ja die Liebe, die ist neu dabei.


Irgendwie waren wir ja schon mal zusammen – damals vor etwas mehr als zwei Jahren. Da warst du noch ganz anders, viel fokussierter auf unser Tun im Unternehmenskontext, wo wir Teams auf dem Weg in die Selbstorganisation begleitet haben. Das war eine spannende Erfahrung, wir beide dort. Wenn ich da heute drauf zurückblicke, denke ich, dass wir uns da noch gar nicht richtig erkannt haben. Was ich aber immer schon sehr an dir geliebt habe, ist die Flexibilität und Freiheit, die du in mein Leben gebracht hast.


Das ist heute immer noch so. Mit dir lerne ich immer besser, meinen inneren Rhythmen und Zyklen zu folgen. Du verlangst von mir keine 100%-IMMER-Leistung. Mit dir darf ich die Wellen meiner Energie reiten. Mal strotzen wir nur so vor Tatendrang und mal hängen wir zusammen auf dem Sofa ab – und scheren uns dabei nullkommanull um Wochentage!


Letztes Jahr war echt hart für uns. Da haben wir uns von einigen Leuten ein paar Flöhe ins Ohr setzen lassen, wie das so zu sein hat mit dem Business und dem Aufbau des selbigen. Boah, das hat uns fertig gemacht und im Sommer hatte ich dann zwischenzeitlich so gar keine Lust mehr auf dich. Oder vielmehr auf das, was ich in dich hineinprojiziert hatte. Stichwort „Floh im Ohr“. Du hast mächtig rebelliert und immer wieder gesagt „So nicht!“ und mich an unsere gemeinsamen Werte erinnert.


Wir haben Tempo rausgenommen und ich habe meinen emotionalen Keller aufgeräumt und ein paar echt alte Sachen aussortiert – war alles keine Kunst und konnte weg. Seit Januar sind wir nun so richtig zusammen und ich will dir mal eins sagen: Du bist SO schön! Ich liebe deine Farben, ich mag wie du daherkommst, wie du dich nach außen präsentierst. Mit dir an meiner Seite zeige ich mich echt gerne!


Und ich liebe deine Energie! Im Human Design bist du ein Projektor: bei dir kommt es also sehr auf das richtige Timing an und das kann schon mal heißen „Warten bis es so weit ist“. Und dann, wenn es so weit ist, dann ist Wumms dahinter. Was ich total an dir schätze ist, dass du, wie du gut Grenzen setzt – und da kann ich richtig viel noch von dir lernen! Und du weißt einfach, was du willst. Da bist du ganz klar und das ist dein Kompass. Du bist liebevoll, zugewandt und ehrlich - bei dir gibt's keine Spielchen.


Und weißt du, wobei mir das Herz so richtig aufgeht? Wenn ich auf die Menschen schaue, die zu uns kommen. So wunderbare Frauen (Männer schließen wir nicht aus, aber sind halt zu 90% Frauen), mit denen wir arbeiten dürfen. Jede einzelne so einzigartig und besonders. Ob sie nun ins Coaching oder in die Frauenkreise kommen. Da fühle ich mich sehr beschenkt.


Und weißt du, was ich glaube? Dass sie deine Feinfühligkeit spüren und dass sie spüren, dass sie mit uns die Dinge in ihr Leben bringen, die sie sich von Herzen wünschen, die ihnen wirklich wichtig sind. Ich liebe, dass wir beide echte Magie entstehen lassen und dass unser Tun eigentlich eine Reihe an Ritualen ist. Das freut meine Priesterinnen-Seele! Unsere Fähigkeit, das Mystische mit dem Praktischen zu verbinden – ich sag mal: das ist unsere Couple-Superpower!


Hey, Business, wir beide können es sehr weit bringen – wenn wir dem Flow und dem richtigen Timing folgen. Also kein ungesunder Druck, dafür aber Kontinuität und dran bleiben. Ich freue mich auf alles, was vor uns liegt und ganz besonders auf die Menschen, die uns begegnen werden.


Immer mit Liebe,

Deine Judith


Lust auf mehr Coaching-Liebe?

So kannst du mit mir zusammenarbeiten:


Schreib mir: judith@judithpeterscoaching.com

62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page